Unsere zweite Mannschaft hatte die Chance mit einem Sieg den vierten Tabellenplatz zu sichern.

Im 14/1 gewann Dominik Gehring mit 40:4 in 12 Aufnahmen. Martina Brauner besiegte ihren Gegner im 8Ball mit 3:0, während Andreas Staub im 10Ball mit 4:1 gewann.

Im zweiten Durchgang verlor Ralf Weber im 14/1 mit 17:30 nach 20 Aufnahmen. Dominik Gehring gewann sein 10Ball mit 4:1 während Martina Brauner im 9Ball glatt mit 5:0 gewann.   

Mit dem 7:1-Sieg steht unsere zweite Mannschaft nun auf dem vierten Tabellenplatz. Am letzten Spieltag wird es zu keiner Veränderung mehr kommen, da der Abstand nach oben und unten jeweils mehr als 3 Punkte beträgt.

Mit einem Sieg gegen Reimsbach könnte man nicht nur die Meisterschaft vorzeitig sichern, sondern auch noch Schützenhilfe für die erste Mannschaft leisten.

Im 14/1 konnte Dirk Brauner ungefährdet mit 40:11 gewinnen. Im 8Ball konnte Heinz Dahl ebenfalls sicher mit 3:1 gewinnen. Im 10Ball unterlag Jean-Pierre Arlot knapp mit 3:4 während Debütant Andreas Straub nach einem 0:3 Rückstand im 9Ball die Partie noch drehen konnte und mit 5:4 gewann.

In der Rückrunde verlor Heinz Dahl im 14/1 mit 37:40 in 20 Aufnahmen. Dirk Brauner gewann im 8Ball mit 3:1. Andreas Straub konnte auch in seinem zweiten Spiel, 10Ball, mit 4:2 triumphieren. Jean-Pierre Arlot musste sich zum Schluss im 9Ball noch mit 4:5 geschlagen geben.

Mit dem Sieg steht unsere Mannschaft nun mit sechs Punkten Vorsprung uneinholbar an der Tabellenspitze und hat den Meistertitel somit sicher.

Im vorletzten Spiel der Saison wollte unsere Mannschaft mit einem Sieg ihren Beitrag leisten um Tabellenplatz zwei zu erreichen.

Im 14/1 gewann Florian Brauner in einer knappen Partie mit 26:32 in 20 Aufnahmen. Roland Klein holte einen glatten 3:0-Sieg im 8Ball. Herbert Paul musste sich im 10Ball ebenso geschlagen geben wie Nico Strazzuso im 9Ball.

Im zweiten Durchgang konnte Roland Klein im 14/1 mit 40:18 gewinnen. Nico Strazzuso verlor auch sein 8Ball mit 0:3. Florian Brauner konnte im 10Ball einen knappen 4:3-Sieg erreichen, während Herbert Paul im 9Ball mit seinem 5:1-Sieg auch den Gesamtsieg sicherte.

Da der Tabellendritte Reimsbach an diesem Spieltag gegen unsere vierte Mannschaft verlor, hat die erste Mannschaft nun fünf Punkte Vorsprung. Mit einem Sieg am nächsten Spieltag würde man Platz zwei sichern. Bei einem Unentschieden oder einer Niederlage müsste man am letzten Spieltag zittern und auf einen Patzer bei Reimsbach hoffen, denn unsere erste Mannschaft ist am letzten Spieltag spielfrei.

In einem Spiel um die berühmte „goldene Ananas“ wollte unsere zweite Mannschaft noch einen Sieg einfahren.

Im 14/1 gewann Dominik Gehring mit 39:12 in 20 Aufnahmen während Martina Brauner im 8Ball mit 3:0 die Oberhand behielt. Ralf Weber musste sich im 10Ball mit 3:4 geschlagen geben. Ersatzmann Willibald Krück gewann im 9Ball mit 5:2.

Im zweiten Durchgang unterlag Ralf Weber im 14/1 mit 16:28 in 20 Aufnahmen. Willibald Krück gewann auch im 8Ball mit 3:1. Dominik Gehring und Martina Brauner gewannen im 10Ball bzw. 9Ball jeweils mit 4:1 und 5:1.

Mit dem Sieg steht unsere zweite Mannschaft nun auf dem 5. Tabellenplatz. 

Auch unsere dritte Mannschaft hatte die Möglichkeit an diesem Spieltag mit einem Sieg beim direkten Verfolger die Meisterschaft vorzeitig zu gewinnen.

In der Hinrunde konnte sich die Mannschaft mit einem klaren Sieg im 8Ball, einem knappen Sieg im 10Ball, einem hart erkämpften 5:4-Sieg im 9Ball sowie einer Niederlage im 14/1 mit 3:1 in Front bringen.

In der Rückrunde stellte der Gegner seine Mannschaft um und erwischte unser Team damit auf dem falschen Fuß. Bei allen Spielern häuften sich die Fehler und Altstadt konnte in der Gesamtabrechnung mit 3:4 in Führung gehen. Beim Stand von 4:4 im 9Ball verschießt der Altstadter Spieler eine Kombination 6 auf die 9 deutlich, die 6 fällt jedoch über zwei Banden und er kann die Partie ausstoßen und unserem Team somit die erste Saisonniederlage bescheren.

Durch die Niederlage ist unsere dritte Mannschaft mit einem Punkt Rückstand auf den zweiten Tabellenplatz abgerutscht, hat aber noch ein Spiel weniger als der neue Tabellenführer aus Altstadt. Um die Meisterschaft noch zu holen, muss unser Team nun mindestens einen Sieg und ein Unentschieden aus den letzten beiden Partien holen um am Ende auf Grund des deutlich besseren Spielverhältnisses die Meisterschaft sicher zu haben.

   

Nächste Veranstaltungen  

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
   
Copyright © 2020 PBC Landsweiler e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER